Es ist schade, dass ausgerecht in Deutschland, wo es die besten Islamwissenschaftler gibt, ein Minister daherkommt und uns mit einer so oberflächlichen Aussage konfrontiert“. Letztlich bringe sie Seehofers Unwissen ans Licht. „Wenn jemand Innenminister eines Landes mit vier Millionen Muslimen ist, muss er wissen, dass es verschiedene Strömungen gibt – dogmatische und welche, die offen sind. (Nahost-Experte Abdel Mottaleb el Husseini in Focus, 19.03.2018)

Weiterlesen →

Eigentlich hat sich die SPD gut aus der Affäre gezogen…Sie hat eine sehr sachliche, ja sogar regelrecht beispielhafte Diskussion über eine Grundsatzfrage geführt: Wo beginnt und endet Verantwortung für das Ganze? Wo beginnt und endet demgegenüber das Interesse einer Partei? Die SPD hat das sehr demokratisch entschieden. (Werner Kolhoff in SZ, 05.03.2018

Weiterlesen →